Ein 19-Jähriger wird ausgewiesen

Drogenhandel: Fünf Männer angezeigt

Freitag, 18. September 2015 | 17:14 Uhr

Bozen – Die Polizei hat in Sozialwohnungen in der Reschenstraße in Bozen am Freitag um 7.00 Uhr in der Früh eine Razzia durchgeführt. Dabei wurden vier Albaner, die bereits vorbestraft waren und die eine Wohnung unrechtmäßig besetzten, aufgehalten. Einer der vier war noch minderjährig, während es sich bei den drei anderen um den 18-jährigen V. E., den 19-jährigen S. R. und den 19-jährigen B. S. handelte.

Die jungen Männer versuchten, durch ein Fenster in der Wohnung die Flucht zu ergreifen, was ihnen allerdings nicht gelang. Als die Polizei die Zimmer durchsuchte, entdeckten die Beamten fast insgesamt 70 Gramm Kokain, Bargeld und ein iPhone, das dem rechtmäßigen Besitzer entwendet worden war.

Neben Drogenhandel müssen sich die vier Albaner deshalb auch wegen Hehlerei verantworten.

Gegen B. S. wurde auch ein Ausweisungsdekret erlassen, da seine Aufenthaltsgenehmigung abgelaufen war.

Am Nachmittag wurde hingegen ein 35-jähriger Marokkaner wegen Drogenhandels und Beamtenwiderstands angezeigt. Er hatte rund zehn Gramm Haschisch bei sich.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen