Das Feuer brach nach einer Explosion aus

Ein Verletzter bei Dachstuhlbrand in Neumarkt

Mittwoch, 16. September 2015 | 08:14 Uhr

Neumarkt – Die Freiwilligen Feuerwehren im Unterland hatten in der Nacht auf heute mit einem Großeinsatz zu kämpfen. Die Alarmsirenen heulten um 3.00 Uhr nachts. Wie stol.it berichtet, war nach einem lauten Knall ein Dachstuhl in Brand geraten. Die Familie, die in der Wohnung lebt, wurde von der Explosion geweckt.  

Der 26-jähriger Sohn drang daraufhin ins Dachgeschoss vor und unternahm erste Löschversuche. Dabei zog er sich mittelschwere Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus nach Bozen eingeliefert werden.

Im Löscheinsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren von Laag, Neumarkt, Salurn, Kurtinig und Margreid.

Auch das Weiße Kreuz und die Carabinieri wurden zum Einsatzort beordert. Heute Vormittag wird die Bozner Berufsfeuerwehr die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufnehmen.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland