Hasan Saad (20) womöglich für weitere Einbrüche verantwortlich

Einbruch in Bar: Ägypter von der Polizei verhaftet

Mittwoch, 08. April 2015 | 12:06 Uhr

Bozen – Die Staatspolizei konnte heute in Bozen in den frühen Morgenstunden einen mutmaßlichen Einbrecher verhaften. Es handelt sich dabei um Hasan Saad (20) aus Ägypten. Der Mann hält sich ohne festen Wohnort in Italien auf.

Gegen 4.00 Uhr früh ging bei der Polizei ein Anruf ein, dass gerade eben in einer Bar auf dem Bahnhofsplatz eingebrochen wurde.

Umgehend waren mehrere Streifenwagen der Polizei vor Ort und stellten auf der Hinterseite der Bar fest, dass ein Fenster mit einem Stein eingeschlagen wurde. Blutspuren verrieten, dass sich der Täter beim Einstieg verletzt haben musste.

Da die Ordnungshüter davon ausgingen, dass der Einbrecher noch am „Werk“ war, positionierten sie sich an den Ausgängen der Bar und konnten den 20-Jährigen bei seiner Flucht vom Tatort stoppen.

Hasan Saad wurde für die Identifizierungsprozedur auf die Quästur gebracht. Bei einer Durchsuchung wurden 100 Euro sichergestellt, die er aus der Kasse der Bar entwendet hatte.

Der Ägypter wurde wegen erschwerten Diebstahls ins Gefängnis von Bozen überstellt. Die Polizei ermittelt derzeit, ob er womöglich auch für andere Einbrüche in Bars und Lokale verantwortlich sein könnte.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen