Erster Arbeitstag am Montag

Fabi-Nachfolger Schael verdient 240.000 Euro

Mittwoch, 10. Juni 2015 | 10:09 Uhr

Bozen – Am Montag hat Thomas Schael seinen ersten Arbeitstag als neuer Generaldirektor des Südtiroler Sanitätsbetriebes.

Medienberichten zufolge wird der neue Mann an der Spitze des Gesundheitswesens 240.000 Euro brutto verdienen. Das ist wegen des Renzi-Dekrets vom April 2014 das maximale Jahresgehalt eines öffentlichen Verwalters.

Damit verdient der Neue deutlich weniger als Andreas Fabi. Er hatte 2014 noch über 271.000 Euro bezogen. Schael ist für ein Jahresbudget von 1,2 Milliarden Euro verantwortlich.

Zu den dringendsten Aufgaben zählt wohl die Vereinheitlichung des Informatiksystems im Sanitätswesen.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen