Grüne reichen Anfrage ein

“Flughafen-Zickzack”: Wie geht es weiter?

Mittwoch, 29. Juli 2015 | 11:14 Uhr

Bozen – Die Grünen werfen der Landesregierung in Sachen Flughafen einen Zick-Zack-Kurs vor.

„Am 11. Juni hat der Südtiroler Landtag einstimmig einen Beschlussantrag genehmigt, der vorsieht, dass innerhalb Oktober 2015 ein Konzept zur Entwicklung des Flughafens samt Termin für eine Volksbefragung vorgelegt wird. LH Kompatscher hat in der Debatte gesagt, dass er dem inhaltlich hundertprozentig zustimmt. Auf unsere Landtagsanfrage Nr.13/Juli 2015 hin wird vom LH bestätigt, dass innerhalb 30. November 2015 Sanierungsarbeiten (Sanierung der Asphaltoberfläche, Bau der Strahlenumlenkbarriere, Sanierung des Rollweges, Anpassung der Pistenbefeuerungsanlage, etc.) im Gesamtwert von 4,5 Millionen durchgeführt werden“, so die Grünen.

Es stelle sich nun die Frage, warum in den Flughafen noch investiert wird, wenn womöglich in Kürze (laut Radiomeldung im Frühling 2016) die Schließung des Flughafens entschieden werden könnte, so die Grünen.

„Eine weitere Frage ist jene nach einem Alternativkonzept. Die Bevölkerung sollte abwägen können, was die Alternative zum Flughafen sein könnte und wie die öffentlichen Gelder, die derzeit in den Flughafen gepumpt werden, für andere Mobilitätslösungen eingesetzt werden können“, schließen die Grünen, die diesbezüglich eine Landtagsanfrage eingereicht haben.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen