Detailplanung läuft

Gesundheitsreform: Umsetzung wird vorbereitet

Montag, 13. April 2015 | 18:09 Uhr

Bozen – Nachdem die Landesregierung grünes Licht für das Konzept "Gesundheitsversorgung Südtirol 2020" gegeben hat, haben sich am heutigen Montag die Vertreter der Abteilung Gesundheit und des Südtiroler Sanitätsbetriebes mit den nächsten, konkreten Schritten bei der Umsetzung der Reform auseinandergesetzt.

Die Führungskräfte der Landesabteilung Gesundheit und des Südtiroler Sanitätsbetriebes setzten sich bei dem heutigen Treffen mit der Detailplanung der Gesundheitsreform auseinander. "Es sind viele Köpfe, die in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren an der Umsetzung unseres Konzeptes ‘Gesundheitsversorgung Südtirol 2020’ arbeiten werden", unterstrich Landesrätin Stocker. Die Detailkonzepte der Reform sollen dabei über die heute eingesetzten Arbeitsgruppen hinaus während der Erarbeitungsphase mit den Bezirken, den Sozialpartnern und den Patientenorganisationen diskutiert werden.

Im Mittelpunkt der Arbeitsgruppen werden die Reform der Verwaltung, die medizinische Versorgung in den Südtiroler Krankenhäusern und auf dem Territorium sowie der neue Landesgesundheitsplan stehen, deren Detailplanung noch im heurigen Jahr die verschiedenen Verabschiedungswege durchlaufen soll. "Der zeitliche Rahmen für die Umsetzung unseres gesamten Konzeptes‚ ‘Gesundheitsversorgung Südtirol 2020’ beträgt mindestens fünf Jahre", betonte Landesrätin Stocker. Man wolle jedoch mit voller Kraft an der Reform arbeiten und werde bereits 2015 erste konkrete Maßnahmen setzen.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen