Heimeliges Dorffest bei Gargazon

Herz-Jesu-Feuer im ganzen Land

Sonntag, 14. Juni 2015 | 22:14 Uhr

Gargazon/Bozen – Landauf landab wurde heute Abend das Gelöbnis Herz Jesu gefeiert und festlich begangen. Die traditionellen Bergfeuer sind ein "feuriger" Höhepunkt.

Als die Dunkelheit hereinbrach, waren bereits die ersten Feuer an den Südtiroler Berghängen zu erspähen. Trotz des finsteren Wetters ließ sich kaum jemand davon abhalten, das geplante Herz-Jesu-Feuer zu entzünden.

Dies wurde belohnt: So verzogen sich am Mendelkamm die dunklen Wolken pünktlich um kurz nach 21.00 Uhr und sogleich loderten auch die zahlreichen Feuer auf, die bis nach Bozen und weit darüber hinaus sichtbar waren.

Heimeliges Dorffest bei Gargazon

Die Gargazoner und die örtlichen Schützen machen am Fuße des Kröllturms alljährlich ein heimeliges Dorffest daraus.

Während das Feuer vorbereitet wurde, spielten einige Musikanten aus dem Dorf Tiroler Weisen. Würstchen und Säfte tun ihr übriges dazu. Jung und alt trudelte ein und verbrachte nette und gemütliche Stunden.

Wie und wo hast du das Herz-Jesu-Fest gefeiert? Teil deine Erfahrung mit uns!

Von: ©lu

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt