Er verstarb überraschend an einer Lungenembolie

JG trauert um einen Freund: Philipp Mißfelder verstorben

Montag, 13. Juli 2015 | 15:46 Uhr

Bozen – Die Junge Generation in der SVP trauert um einen Freund. Philipp Mißfelder verstarb in der Nacht von Sonntag auf Montag überraschend an einer Lungenembolie – er war von 2002 bis 2014 Vorsitzender der Jungen Union Deutschlands „Wir hatten stets gute Kontakte zu ihm – vor allem in jener Zeit, in welcher er der Jungen Union vorstand“, sagt René Tumler, Vorsitzender der Jungen Generation in der Südtiroler Volkspartei. „Sein früher Tod berührt uns alle sehr.“

Philipp Mißfelder war neben seiner Funktion als JU-Vorsitzender auch Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied des CDU-Präsidiums und Außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. In seiner Zeit als JU-Bundesvorsitzender hat er nicht nur diese Organisation geprägt, sondern auch die Beziehungen zwischen Südtirol und Deutschland gestärkt. „Als Junge Union und Junge Generation sind wir in Gedanken bei seiner Familie und drücken ihr unserer aufrichtiges Beileid aus“, schließt René Tumler.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen