Keller ausgepumpt und vermurte Straßen gesäubert

Kaltern: Feuerwehr in der Nacht im Dauereinsatz

Montag, 08. Juni 2015 | 08:18 Uhr

Kaltern – Die Feuerwehr Kaltern Markt wurde in der vergangenen Nacht zu insgesamt sechs Einsätzen gerufen. Zum ersten Einsatz kam es gegen 3.20 Uhr in der Früh.

Es mussten Keller ausgepumpt, vermurte und mit Geröll verdeckte Straßen gesäubert bzw. gesperrt, sowie Kanaldeckel auf Straßen geschlossen werden.

Im Einsatz standen auch der Straßendienst des Landesbauhofes sowie der Gemeindebauhof und die Carabinieri. Die Feuerwehr Kaltern Markt stand mit 16 Mann bis etwa 7.30 Uhr am Morgen mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Von: ©mk

Bezirk: Überetsch/Unterland