Am Wochenende "No Credit"-Flyerverteilung

Kampagne gegen Motorradunfälle

Donnerstag, 04. Juni 2015 | 12:30 Uhr

Bozen – Mit der Kampagne "No Credit" will das Mobilitätsressort zu vorsichtigem Fahren auf Südtirols Straßen anregen. Am Wochenende nach Fronleichnam werden dazu auf dem Stilfser Joch wieder Flyer zum sicheren Motorradfahren an Motorradfahrer verteilt. Auf allen Straßen in Südtirol wird die Gemeindepolizei ein Auge auf die Motorradfahrer haben und genauer kontrollieren.

Wichtige Tipps zum sicheren Motorradfahren bekommen Biker dieses Wochenende auf dem Stilfser Joch mit dem Infoblatt „No Credit" in die Hand. An den Tagen um Fronleichnam wird die Gemeindepolizei die Motorradfahrer auf Südtirols Straßen auch genauer kontrollieren.

„Wir wollen vor allem die Motorradfahrer, aber auch alle anderen Fahrzeuglenker zu mehr Vor-, Um- und Rücksicht im Straßenverkehr anregen und so einen Beitrag leisten, um die Zahl der Unfälle langfristig zu senken", unterstreicht Mobilitätslandesrat Florian Mussner. Bisher seien von den Verkehrsteilnehmern eine ganze Reihe positiver Rückmeldungen über die heuer bereits abgewickelten Flyer-Verteil-Aktionen registriert worden, so Mussner.

Vorbeugende Verkehrskontrollen und Sensibilisierungsmaßnahmen sind ein wichtiger Teil der Bewusstseinskampagne "No Credit", die durch präventive Aufklärungsarbeit die Verkehrsunfälle auf Südtirols Straßen vermindern soll.

Die Kampagne „No Credit" läuft heuer wieder mit einem neuen Motiv, das auf Plakaten, Bus-Aufklebern und Flyern zu sehen ist und zum Nachdenken anregend soll. Es zeigt eine Geschwindigkeitsanzeige auf Asphalt mit blutrotem Bereich für die überhöhte Geschwindigkeit. Den Motorradlenkern soll so bewusst werden, dass eine nicht angemessene Geschwindigkeit oft der Grund für tödliche Verkehrsunfälle ist.

Neben den fortlaufenden Kontroll- und Aufklärungsaktionen setzt das Mobilitätsressort im Rahmen der Kampagne zudem auf Baueingriffe, also angemessene Beschilderung und Beleuchtung der Straßen, Sanierung beschädigter Straßenbeläge und Montage von 2630 Metern Leitplanken mit Unterfahrschutz an 63 unfallgefährdeten Stellen. So soll mehr Sicherheit für die Motorradfahrer geschaffen werden. Zusammengearbeitet wird auch wieder mit dem Safety Park, der Sicherheitskurse zu vergünstigten Konditionen anbietet. Der Gutschein dazu ist in den Info-Flyer integriert und wird auch im Rahmen von Motorradsegnungen und Bikertreffs im ganzen Land verteilt.

Von: lpa

Bezirk: Bozen