Linke knüpfen ihre Unterstützung nun auch an ein "Nein"

Kaufhausprojekt verhindert Stabilität

Donnerstag, 02. Juli 2015 | 12:00 Uhr

Bozen – Abstimmung zum Kaufhaus-Projekt von Renè Benko im Gemeinderat wird entscheidend sein für Zukunft der Landeshauptstadt.

Nach wie vor ist der Stadtrat handlungsunfähig. Bürgermeister Luigi Spagnoll ist ständig in Sitzungen, Verhandlungen und Gesprächen. Konkrete Ergebnisse liegen keine auf dem Tisch.

Bei einem Treffen mit den Grünen haben diese erneut deutlich gemacht, dass eine längerfristige Unterstützung an ein „Nein“ in Sachen Benko/Hager-Projekt geknüpft ist.

Außerdem wurden praktische Fragen diskutiert. Nachdem die Grünen nicht tatsächlich in der Mehrheit sitzen, sondern lediglich von außen unterstützen, stellte sich die Frage, ob sie zu Mehrheitssitzungen eingeladen werden, oder nicht bzw. ob sie Beschlüsse vorab in Augenschein nehmen können, schreibt das Tagblatt Dolomiten.

Indes schwenken auch die Linken mit Gallo und Margheri auf die Linie der Grünen ein. Bei einem „Ja“ sagen sie „tschüss“, bei einem „Nein“ bleiben sie im Mehrheits-Boot sitzen. Bürgermeister Spagnolli will dies laut den „Dolomiten“ nicht klar bestätigen.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen