Bürgerliste für Glurns bekräftigt Unterstützung für den Bürgermeister und die Stadtverwaltung Glurns

Klares JA für Naherholungszone und Biotop Obere Glurnser Au

Sonntag, 26. Juni 2016 | 22:50 Uhr

Glurns – Im Rahmen der kürzlich abgehaltenen Bürgerversammlung hat Bürgermeister Alois Frank unter anderem auch den Entwurf für die geplante Naherholungszone in der Oberen Glurnser Au vorgestellt.

Dadurch soll neben der bisherigen landwirtschaftlichen Nutzung auch die Errichtung einer Naherholungszone ermöglicht werden, die mit den Biotopzielen im Einklang steht. Bekanntlich sollte dort ursprünglich ein 9-Loch Golfplatz errichtet werden. Eine ökologische Expertise zeigte jedoch auf, dass dieses Gebiet aufgrund seiner Artenvielfalt und Bedeutung für die Tier- und Pflanzenwelt sehr wertvoll ist.

Deshalb wurde von der Stadtverwaltung Glurns die Errichtung einer Naherholungszone und die Ausweisung der Oberen Glurnser Au als Biotop vorgeschlagen. Dieser Vorschlag hat im gesamten Gemeinderat eine positive Bewertung erfahren und es wurden bereits einige Maßnahmen dafür getroffen. Die Bürgerliste für Glurns hat dieses Ansinnen von Anfang an mit großer Überzeugung unterstützt und auch in ihrem aktuellen Wahlprogramm der Glurnser Bevölkerung angekündigt.

Letzthin kam es aufgrund öffentlicher Aussagen eines einzelnen Gemeinderatsmitgliedes der Bürgerliste für Glurns zu einigen Irritationen, die jedoch nicht verallgemeinert werden können und den Zielsetzungen der Bürgerliste für Glurns widersprechen.

Die Bürgerliste für Glurns bekräftigt hiermit die volle Unterstützung für den Bürgermeister und die Stadtverwaltung Glurns, um die geplante Naherholungszone und die Ausweisung des Biotopes Obere Glurnser Au zum Wohle der gesamten Glurnser Bevölkerung und zur Erhaltung dieses wertvollen und einmaligen Lebensraumes wie geplant voranzutreiben.

Von: ©ka