Warnung aus Rom

Kriselt es zwischen der SVP und dem PD?

Freitag, 05. Juni 2015 | 17:24 Uhr

Leifers/Rom – Die Koalitionsverhandlungen in Leifers und Bozen zur Bildung einer Stadtregierung schreiten voran. Indes kommt aus Rom von Staatssekretär Bressa die Warnung, dass die SVP die Beziehung nicht überstrapazieren dürfe.

Laut Medienberichten versteckt sich dahinter die Botschaft, dass die SVP in Leifers nicht mit dem neuen Bürgermeister aus dem Mitterechts-Lager regieren soll.

Die Regierung Renzi in Rom ist auf die Unterstützung der SVP-Parlamentarier angewiesen, so Senator Karl Zeller. Auch die Südtiroler PD-Chefin Liliana Di Fede versucht jetzt, die Wogen zu glätten.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen