Mitarbeiterfest an der EURAC

Landeshauptmann würdigt Verdienste Werner Stuflessers

Freitag, 19. Juni 2015 | 22:22 Uhr

Bozen – Nach 23 Jahren scheidet Werner Stuflesser aus seinem Amt als Eurac-Präsident. Zuvor hatte der Mathematiker das Landesamt für Statistik gegründet. Heute kam es aus diesem Anlass zu einem Treffen mit Landeshauptmann Arno Kompatscher.

Am Ende seiner Amtszeit besuchte Werner Stuflesser heute den Landeshauptmann. Arno Kompatscher nützte die Gelegenheit um sich für die Leistung Stuflessers im Bereich der Forschung in Südtirol zu bedanken.  

Stuflesser (66) ist von Haus aus Mathematiker und hat zunächst das ASTAT mit aufgebaut und war auch dessen Leiter. Außerdem war der gebürtige Grödner maßgeblich an der Gründung der Freien Universität Bozen beteiligt, wie Landeshauptmann Kompatscher betont.

„Seit 2007 sitzt Stuflesser im Rat für Wissenschaft, Forschung und Innovation des Landes und leistete so einen bedeutenden Beitrag zu diesen Bereichen in Südtirol", so der Landeshauptmann.

Parallel dazu hat Stuflesser vor 23 Jahren die EURAC mitgegründet und war zunächst deren erster und einziger Mitarbeiter. Unter seiner Führung hat sich die EURAC zu einem Betrieb mit etwa 400 Mitarbeitern entwickelt. Diese arbeiten an elf Forschungsinstituten aus vier Bereichen – Autonomien, Berg, Gesundheit und Technologie. „Werner Stuflesser war in der EURAC ein sehr beliebter Präsident, seine Mitarbeiter schätzten die herzliche und kollegiale Atmosphäre“, sagte Kompatscher.

Heute fand an der EURAC außerdem ein Mitarbeiterfest statt, im Rahmen dessen Werner Stuflesser von Freunden, Mitarbeitern und Weggefährten gefeiert und verabschiedet wurde

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen