Elsidjo Hasani wurde in ein Flugzeug nach Albanien gesetzt

Letztes Mitglied der “Vata-Gang” ausgewiesen

Mittwoch, 08. Juli 2015 | 22:07 Uhr

Bozen – Quästor Lucio Carluccio hat heute die Ausweisung von Elsidjo Hasani (24) veranlasst.

Der aus Albanien stammende Mann soll besonders in Sachen Ausbeutung der Prostitution aktiv gewesen sein. Gegen ihn sind zwei Strafverfahren anhängig.

Auch sein Aufenthalt in diversen Nachtlokalen zwischen Meran und Bozen endete oftmals mit einer Schlägerei und Körperverletzung, berichtet die Quästur in einer Aussendung.

Dabei seien zunächst verbale Provokationen ausgestoßen worden bevor Knüppel und Stangen zum Einsatz kamen. Hasani soll das letzte Mitglied der, von der Polizei so betitelten, „Vata-Vilson-Gang“ angehören.

Vilson Vata wurde bekanntlich Anfang des Jahres nach Albanien ausgewiesen.

Zahlreich sind auch die über die Jahre von dem 24-Jährigen angesammelten Verwaltungsstrafen: So wurde sein Führerschein drei Mal ausgesetzt und zwei Mal eingezogen.

Heute wurde er von den Exekutivbeamten der Polizei zum Flughafen von Venedig begleitet und in ein Flugzeug nach Albanien gesetzt.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen