Treffen mit den beiden Staatspräsidenten Fischer und Mattarella

LH Kompatscher am Donnerstag und Freitag in Rom und Wien

Dienstag, 30. Juni 2015 | 15:04 Uhr

Wien/Rom – Besuche in der italienischen und österreichischen Hauptstadt stehen diese Woche für Landeshauptmann Arno Kompatscher an: Am Donnerstag fährt er nach Rom zur Anhörung der Antitrustbehörde im Bezug auf die Fusion von SEL und Etschwerken. Danach reist er nach Wien und trifft dort auf die beiden Staatsoberhäupter Sergio Mattarella und Heinz Fischer.

Bei dem Termin in Rom am Donnerstag, 2. Juli, handelt es sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Anhörung bei der Wettbewerbsbehörde. Bei Fusionen einer bestimmten Größenordnung, wie es bei jener von SEL und Etschwerken der Fall ist, ist eine derartige Anhörung vom Gesetz her vorgesehen. Landeshauptmann Arno Kompatscher sagte dazu: "Ich bin zuversichtlich, dass nach dieser Anhörung einer baldigen Genehmigung des Fusionsverfahrens nichts mehr im Wege steht und es bald zu Ende gebracht werden kann."

Gleich anschließend an den Termin bei der Antitrustbehörde wird der Landeshauptmann weiter in die österreichische Hauptstadt reisen. Er wurde zu einem Mittagessen eingeladen, das am Freitag im Rahmen des Staatsbesuchs von Staatspräsident Sergio Mattarella bei Bundespräsident Heinz Fischer in Wien stattfindet.Thema beim Mittagessen dürfte wohl die Südtirol-Autonomie sowie die aktuelle Verfassungsreform sein.

Von: lpa

Bezirk: Bozen