#Rifiuti 2.0 Tour in Bozen

M5S weist auf Müllproblematik hin

Donnerstag, 09. April 2015 | 15:55 Uhr

Bozen – Auch der Müll ist heutzutage zum Business geworden, oft handelt es sich sogar um ein sehr lukratives Geschäft, wie man immer wieder aus Zeitungsberichten hört: Viele Beispiele von Untersuchungen bei Umweltkatastrophen in Italien sind allen bekannt. Es gibt aber eine nachhaltige Lösung, um das Abfallproblem zu lösen. Dies behauptet die Fünf Sterne-Bewegung in Südtirol und will dafür auch Beispiele aufzeigen, wo dies erreicht wurde.

Es liege aber letztendlich an der Politik, mutige Entscheidungen für die Zukunft zu treffen, die eine nachhaltige Abfallregelung vorsehen, so die Bewegung. Um über dieses komplexe Thema – auf nationaler wie lokaler Ebene – zu sprechen, hat der M5S ein Treffen organisiert und die #Rifiuti 2.0 Tour macht am Samstag, den 11. April ab 10.30 im “Anne Frank” Saal in der Ortlerstraße in Bozen halt.

Die Veranstaltung ist öffentlich, alle Bürger sind eingeladen.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen