Unglück am Cevedale bei Martell

Martell: Skitourengeherin stürzt in Gletscherspalte

Montag, 13. April 2015 | 12:14 Uhr

Martell – Der Ausflug einer bundesdeutschen Skitourenfahrerin im Cevedalegebiet endete dramatisch. Die Frau stürzte am Samstagvormittag in eine Gletscherspalte. Sie erlitt starke Unterkühlungen und Verletzungen am Kopf, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Im Einsatz waren die Bergretter aus Martell samt Rettungshubschrauber Pelikan 1. Sie waren von einer Gruppe von Skitourengehern, die ebenfalls aus Deutschland stammen und am Cevedale unterwegs waren, verständigt worden.

Die 46-Jährige, die mit einer anderen Gruppe unterwegs war, ist rund 15 Meter in eine Gletscherspalte gestürzt. Die Frau konnte von den Gruppenmitgliedern zwar befreit werden. Beim Bergungsversuch stürzte allerdings ein weiterer Mann ebenfalls in eine Spalte. Glücklicherweise blieb er unverletzt.

Während die Frau nach Schlanders geflogen wurde, brachten die Bergretter die Gruppe, mit der sie unterwegs war, zum Parkplatz Hintermartell.

Von: ©mk

Bezirk: Vinschgau