Lebende Zeitzeugin der letzten 200 Jahre

Meran: Große Pappel im Elisabethpark muss gefällt werden

Freitag, 19. Juni 2015 | 16:06 Uhr

Meran – Die als Naturdenkmal unter Schutz stehende Grau-Pappel im Sissi-Park befindet sich in äußerst schlechtem Zustand (Fäulnis, Höhlungen, Blitzschaden, Kappstellen) und muss aus Sicherheitsgründen gefällt werden.

203 Jahre ist sie alt geworden, die monumentale Grau-Pappel (Populus canescens) im Sissi-Park. Es handelt sich um eine der ältesten Pappeln Europas.

Der Baum wuchs bereits vor der Schaffung der Parkanlagen an diesem Standort. Die von den Fachleuten der Meraner Stadtgärtnerei sowie vom beauftragten Experten Valentin Lobis durchgeführten Analysen haben deutlich gezeigt, dass der Zustand dieses Naturdenkmals sich in den letzten Monaten wesentlich und rasch verschlechtert hat, sodass es eine Gefährdung für Fußgänger und Verkehrsteilnehmer darstellt. 

Nach Rücksprache mit dem Amt für Landschaftsökologie wurde eine entsprechende Notverordnung vorbereitet. Die Fällung soll noch innerhalb Ende Juni vorgenommen werden.

Von: ©lu

Bezirk: Burggrafenamt