Stadtrat nimmt Arbeit auf

Meraner Vizebürgermeister kürzt freiwillig sein Gehalt

Donnerstag, 25. Juni 2015 | 14:32 Uhr

Meran – Der neue Stadtrat in Meran hat bereits seine Arbeit aufgenommen.  Pünktlich um 10.30 Uhr hat heute Vormittag unter der Führung von Bürgermeister Paul Rösch die erste Arbeitssitzung des neuen Meraner Gemeindeausschusses begonnen. Auf der Tagesordnung stehen insgesamt 17 Punkte, darunter Beschlüsse, Entscheidungen und Informationspunkte.

Vizebürgermeister Rossi kürzt freiwillig sein Gehalt  

Vizebürgermeister Andrea Rossi teilte gestern bei der Pressekonferenz zur Vorstellung der neuen Meraner ReferentInnen und der jeweiligen Aufgabenbereiche mit, dass er freiwillig auf die ihm zustehende Amtsentschädigung als Stellvertreter des Bürgermeisters verzichtet und nur das Gehalt des Referenten empfangen wird. Die eingesparten Gelder (17.820 Euro brutto im Jahr) sollen für einen gemeinnützigen Fonds zur Verfügung gestellt werden.

Von: ©lu

Bezirk: Burggrafenamt