Saftige Strafe für Raser

Mit knapp 150 Sachen durch Bozen geprescht

Donnerstag, 30. Juli 2015 | 12:03 Uhr

Bozen – Ein Autofahrer hatte es in der Nacht auf Sonntag besonders eilig. Er ist in der Eisackuferstraße von den Speed-Check-Boxen mit 148 km/h geblitzt worden.

Jetzt muss er tief ins Portemonnaie greifen: Die Fahrt kostet dem Mann 1.100 Euro. Wäre er mit derselben Geschwindigkeit bei Tag ertappt worden, dann wären nur 800 Euro fällig gewesen.

Wenn der Raser die Strafe innerhalb von fünf Tagen begleicht, kommt er in den Genuss eines 30-prozentigen Skontos.

Neben der Geldstrafe wird ihm der Führerschein für sechs bis zwölf Monate entzogen. Außerdem verliert er laut Medienberichten zehn Führerscheinpunkte.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen