Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Morgen findet der Tag der Autonomie statt

Freitag, 04. September 2015 | 17:20 Uhr

Bozen – Anlässlich des Tages der Autonomie öffnen morgen Samstag Landtag und Landesverwaltung wieder ihre Türen. Außerdem werden auf dem Silvius-Magnago-Platz in Bozen die erfolgreichsten Maturanten Südtirols geehrt und auf Schloss Tirol findet eine Tagung zu "Autonomie und Widerstand" statt.

Landtag und Landesverwaltung laden morgen Samstag, 5. September, die ganze Bevölkerung, zum Tag der Autonomie ein. Dieser wird wie bereits im vergangenen Jahr mit einem Tag der offenen Tür und – heuer erstmals – mit einer Tagung auf Schloss Tirol begangen.

In Bozen, genauer auf dem Silvius-Magnago-Platz sowie den angrenzenden Landesgebäuden, findet zwischen 10 und 17 Uhr der Tag der offenen Tür statt, der heuer ganz im Zeichen der Familie steht.

Neben einer Vielzahl an unterhaltsamen Angeboten ist der Fokus vor allem auf die Dienste der Verwaltung gerichtet, die den Familien zugutekommen. Unter anderem stellt sich die neue Familienagentur des Landes erstmals vor. Mit dabei sind auch die erfolgreichsten Maturanten Südtirols, die von der Landesregierung geehrt werden.

Am Vormittag wirft die Tagung zu "Autonomie und Widerstand" auf Schloss Tirol einen Blick auf die Zeitgeschichte unseres Landes und die Entwicklung der Autonomie.

Alle weiteren Informationen zum Tag der Autonomie finden sich auf der eigens eingerichteten Homepage und zwar auf www.provinz.bz.it/autonomietag. Auf der Seite sind alle Standorte angeführt, es finden sich Kurz- und Detailprogramme, aber auch Informationen zur Landesverwaltung sowie zur Autonomie.

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen