Opfer lag auf der Straße

Nach Unfall einfach weitergefahren

Freitag, 24. Juni 2016 | 12:00 Uhr

Bozen – Am Donnerstagvormittag wurde eine Person in der Nähe der Rombrücke von einem Pkw des Typs Toyota angefahren, berichtet das Tagblatt Dolomiten. Der Fahrer ist – ohne anzuhalten – geflüchtet.

Laut Angaben der Stadtpolizei ereignete sich der Unfall gegen 9.15 Uhr. Der Lenker des Fahrzeugs soll erste Hilfe unterlassen und ohne stehen zu bleiben weiter gefahren sein.

Glücklicherweise wurde das Unfallopfer nicht schwer verletzt. Trotzdem wurde die Person nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Bozen eingeliefert.

Zeugen des Unfalls haben das Autokennzeichen notiert und sofort die Notrufzentrale verständigt. Die Stadtpolizei sucht derzeit den flüchtigen Fahrer.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen