Schwerer Unfall in Unterrain

Nach Unfall: Michael Rogen [44] erliegt Verletzungen

Dienstag, 22. September 2015 | 08:50 Uhr

Unterrain/Eppan – In Unterrain ist es am Samstag gegen 12.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Motorrad prallte gegen einen Pkw. Beide Fahrzeuge gingen daraufhin in Flammen auf. Der Zweiradlenker, der 44-jährige Michael Rogen aus Gargazon, wurde dabei so schwer verletzt, dass er in Lebensgefahr schwebt. Laut Mediennberichten ist 48 Stunden nach dem Unfall nun seinen Verletzungen erlegen. 

Zu dem Unfall kam es laut der Sonntagszeitung „Zett“ auf der langen Geraden auf der Straße zwischen dem Eppaner Ortsteil Unterrain und Andrian.

Etwa auf der Höhe des neuen Golfsplatzes fuhr ein Motorrad der Marke KTM mit voller Wucht auf einen BMW X1. Der Motorradlenker aus Gargazon erlitt dabei schwerste Verletzungen. 

Die Carabinieri von Tisens ermitteln, wie es zu dem Unfall kommen konnte: Ersten Informationen zufolge waren beide Fahrzeuge in die gleiche Fahrtrichtung unterwegs. Der BMW-Fahrer wollte offenbar links abbiegen, genau in dem Moment, als der Motorradfahrer zum Überholen ansetzte.

In der Folge konnte er die schwere Maschine nicht mehr rechtzeitig abbremsen, um einen Crash zu verhindern. Der Gargazoner stürzte und blieb schwer verletzt liegen. Beide Fahrzeuge fingen Feuer, da an einem der Unfallfahrzeuge offenbar Benzin ausgetreten war.

Die Passagiere des Autos – ein Urlauberehepaar aus der Schweiz – konnten sich rechtzeitig aus dem Auto retten. Sie trugen einen schweren Schock davon.

Im Einsatz waren der Notarzt, ein Rettungstransportwagen und die Feuerwehr.

Von: ©mk/lu