Oft ist die Situation prekär

Neue Erste Hilfe fürs Bozner Krankenhaus

Mittwoch, 29. Juni 2016 | 10:07 Uhr

Bozen – 45 Jahre hat die Notaufnahme des Bozner Krankenhauses auf dem Buckel. Wesentliche Veränderungen hat es bisher noch nie gegeben. Das soll sich jetzt ändern.

Die prekäre Situation in der Ersten Hilfe war Thema eines Gespräches zwischen dem neuen Bürgermeister Renzo Caramaschi und dem Generaldirektor des Sanitätsbetriebs Thomas Schael.

Dieser kündigte an, die Notaufnahme bis 2019 völlig neu zu gestalten, damit sie den heutigen Erfordernissen entspricht.

Indes werden zwei neue Ärzte eingestellt, um die Wartezeiten in der Notaufnahme zu reduzieren. Bislang haben sich aber keine Interessenten gefunden.

Was haltet ihr davon? Benötigt die Notaufnahme in Bozen einen Umbau?

Von: ©luk

Bezirk: Bozen