40 Grad in Süditalien laden zum kühlenden Bad ein

Neue Hitzewelle in Italien: Südtirol bleibt verschont

Montag, 27. Juli 2015 | 11:28 Uhr

Bozen/Rom – Mittel- und Süditalien werden in diesen Tagen von einer neuen Hitzewelle heimgesucht. Vielerorts wird mit Temperaturen über 40 Grad zu rechnen sein.

Laut Medienberichten bleibt Südtirol dieses Mal aber verschont. Dennoch wird der Juli 2015 als heißester Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in die Geschichte eingehen.

Italienweit waren die Temperaturen im Juli bisher um 3,7 Grad höher als im langjährigen Durchschnitt.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen