Er wurde ins Krankenhaus geflogen

Piz Sella: Skifahrer zieht sich Schädelhirntrauma zu

Dienstag, 07. April 2015 | 18:18 Uhr

Gröden – Am Piz Sella in Gröden hat sich heute ein Skifahrer aus Italien verletzt.

Der 50-jährige Mann zog sich vermutlich ein Schädelhirntrauma zu. Der Schutzhelm konnte Schlimmeres verhindern.

Der Verunglückte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern