Trentiner beklagen mehrere Punkte

Polemik um Expo-Stände

Mittwoch, 30. September 2015 | 19:15 Uhr

Bozen – Zwischen den beiden Provinzen Bozen und Trient ist eine Polemik um die jeweiligen Stände auf der Expo in Mailand entbrannt.

Die Trentiner bezahlen für ihren Auftritt auf der Weltausstellung mit 1,9 Millionen Euro doppelt so viel wie Südtirol (eine Million Euro). Zudem stellt die Provinz Trient mit nur drei Monaten kürzer aus als Südtirol (sechs Monate).

Auch die Attraktivität des Trienter Standes wird bemängelt. Losgetreten wurde die Debatte vom Trentiner Landesrat Michele Dallapiccola. Er beschrieb den Südtiroler Stand als Wirtshaus.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen