Wohnwagen war nicht nur Fahrzeug, sondern einziges Heim

Polizisten mit Messer bedroht: Boznerin in Trient verhaftet

Sonntag, 05. April 2015 | 09:40 Uhr

Bozen/Trient – Ein aufsehenerregender Vorfall ereignete sich laut Alto Adige online am Karfreitag in Trient, als zwei Gemeindepolizisten zur Entfernung eines im Parkverbot geparkten Wohnwagens einen Abschleppdienst heranriefen. Da es sich nicht bloß um ihr Fahrzeug, sondern auch die einzige Behausung der Frau handelte, leistete die gebürtige Boznerin bewaffneten Widerstand: die 47-Jährige bedrohte sowohl den Fahrer des Abschleppwagens als auch die Gemeindepolizisten mit einem Messer. Sie wurde wegen Widerstands gegen eine Amtsperson verhaftet und im Schnellverfahren zu vier Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Zudem muss sie mit einer Strafe zwischen 1.988 und 7.953 Euro rechnen, wenn sie ihren Wohnwagen von den Behörden zurückhaben möchte.

Von: ©mh