Er wurde 78 Jahre alt

Priester Paul Rainer verstorben

Freitag, 10. April 2015 | 09:57 Uhr

Brixen – Der langjährige Professor und Direktor am Vinzentinum, Landeskurat, Kanzler und Kanonikus Paul Rainer, ist heute verstorben.

Paul Rainer wurde am 25. Juni 1936 in Pflersch geboren und am 29. Juni 1960 in Brixen zum Priester geweiht. Nach der Priesterweihe war er ein Jahr lang Präfekt am Vinzentinum. Zwischen 1961 und 1963 wirkte er als Kooperator in Lüsen und in Prad-Agums. Von 1963 bis 1968 absolvierte Rainer seine Studien in Germanistik, Philosophie und Geschichte in Wien.

Von 1968 bis 2004 war Rainer Professor und zudem von 1987 bis 2004 Direktor am Vinzentinum. Zwischen 1971 bis 2005 war er zugleich Wochenendkooperator in Gossensaß. Von 2005 bis 2011 wirkte Rainer als Kanzler am Bischöflichen Ordinariat und als Kanonikus. Im Jahr 2011 wurde Rainer von seinen Aufträgen als Kanzler und Kanonikus entbunden.

Paul Rainer war lange Zeit auch Landeskurat des Südtiroler Schützenbundes. 2001 wurde er von Bischof Wilhelm Egger zum ersten Schützenkuraten des Südtiroler Schützenbundes ernannt. „Er nahm diese Aufgabe sehr ernst und war immer eine wichtige Stütze für uns. Paul wurde nie müde, uns Schützen auf unseren starken Glauben an Gott hinzuweisen“, so der Schützenbund.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen