Den beiden Angreiferinnen blüht ein Schnellverfahren

Raubversuch: Frau beißt im Supermarkt zu

Mittwoch, 22. Juli 2015 | 19:05 Uhr

Bozen – Zwei Frauen aus Marokko wurden am Mittwoch am Bozner Landesgericht im Rahmen eines Schnellverfahrens zu einem Jahr Haft verurteilt. Ihnen wurde vorgeworfen, dass sie am Montagabend im Supermarkt Poli in der Bozner Industriezone versucht haben, mehrere Waren zu entwenden. Die Frauen haben sich auf einen Vergleich eingelassen.

Medienberichten zufolge sollen die beiden Frauen auch vor Gewalt nicht zurückgeschreckt haben, als die Angestellten die Frauen zur Rede stellen wollte. Eine der beiden verpasste einem Mitarbeiter einen Fausthieb in die Magengegend, die zweite hat einen anderen Mitarbeiter gebissen.

Auch auf die Carabinieri, die geholt wurden, gingen die Frauen los.

Die Frauen standen bislang unter Hausarrest. Sie mussten sich wegen versuchten Raubes verantworten. Außerdem wurden sie zu einem Bußgeld von 400 Euro verdonnert.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen