Unerwarteter Fund bei Aufräumaktion

Reischach: Entwendeter Tresor im Wald gefunden

Montag, 20. April 2015 | 12:00 Uhr

Reischach – Im Gemeindegebiet von Bruneck fand am Samstag eine große Aufräumaktion statt. Auch der Verschönerungsverein Reischach beteiligte sich daran und zwei Jugendliche dieser Gruppe fanden dabei neben viel Müll auch einen gestohlenen Tresor im Wald. Die Carabinieri wurden alarmiert.

Wie das Tagblatt Dolomiten berichtet hatten Tobias Laimer und Fabian Gasteiger bei der Einteilung der Gruppen den Bereich der unteren Reischacher Felder Richtung Südumfahrung als Ziel ihrer Säuberungsaktion gewählt. Neben jeder Menge Müll stießen die beiden Freunde in einem Waldstück auf etwas Glänzendes.

Bei näherer Untersuchung des Fundstücks stellte sich bald heraus, dass es sich dabei um einen offensichtlich gestohlenen Wandtresor handelt, der aufgebrochen wurde.

Im Inneren lagen noch zwei Visitenkarten und ein inzwischen stark verwittertes Sparbuch, dessen Seiten sich ohne es zu beschädigen nicht mehr öffnen ließen.

Die Jugendlichen alarmierten die Carabinieri, die den Tresor mitnahmen.

Der Tresor dürfte aus der Beute eines Einbruchs in einem Gastbetrieb in Reischach stammen, der aber bereits ziemlich lange zurückliegt.

Bei ihrer Flucht haben die Täter den aufgebrochenen Safe offenbar einfach in den Wald geworfen, wo er über Jahre hinweg unbeobachtet liegengeblieben ist.

Von: ©lu

Bezirk: Pustertal