24-Jährige bringt überraschend Frühchen zur Welt - kerngesund

Sand in Taufers: Geburt in Hotel-Badewanne

Freitag, 31. Juli 2015 | 12:00 Uhr

Sand in Taufers – In Sand in Taufers hatte es gestern ein Baby ganz besonders eilig, auf die Welt zu kommen. Dafür hat es sich einen wohlig warmen Ort ausgesucht, nämlich die Badewanne des Desgin-Hotels „Feldmilla“.

Dort setzten bei einer 24-jährigen Urlauberin aus Deutschland überraschend die Wehen ein – obwohl sie erst im siebten Monat schwanger war.

Die Hotelchefin Karin Leimegger rief laut dem Tagblatt Dolomiten den Kinderarzt Michael Panzenberger herbei, der in Sand eine Praxis betreibt.

Auch der Rettungshubschrauber des Aiut Alpin Dolomites traf ein. Die Mutter und das Frühchen wurden dann ins Krankenhaus Bruneck geflogen, wo die Nabelschnur durchtrennt wurde.

Nach bangem Warten vor dem Kreißsaal teilten die Ärzte mit, dass Mutter und Bub bei bester Gesundheit sind. Der Bub hat ein älteres Geschwisterchen, das eineinhalb Jahre alt ist und ebenfalls zu früh auf die Welt gekommen ist.

Von: ©lu

Bezirk: Pustertal