Betrieb geht auf die sozial-familiären Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein

Sanität: Auditierung Familie und Beruf wird fortgesetzt

Mittwoch, 09. September 2015 | 21:56 Uhr

Bozen – Bereits 2012 war der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit dem Zertifikat "audit familieundberuf" ausgezeichnet worden. Vor Kurzem wurde die Fortsetzung der Auditierung beschlossen.

„Ich bin sehr dafür, dass der Südtiroler Sanitätsbetrieb den bereits eingeschlagenen Weg der Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter fortsetzt“, unterstrich Generaldirektor Dr. Thomas Schael gleich zu Beginn des Strategieworkshops zum Thema „audit familieundberuf“ am heutigen (9.9.2015) Nachmittag.

In diesem Workshop wurde der bisherige Umsetzungsstand betrachtet sowie die strategische Zielsetzung und Rahmenbedingungen für die nächsten drei Jahre festgelegt. Gleichzeitig war es der Startschuss für die „Re-Auditierung Optimierung“ des Südtiroler Sanitätsbetriebes.

„Ich möchte eine gemeinsame Unternehmenskultur für den gesamten Südtiroler Sanitätsbtrieb schaffen und etablieren. Dazu gehört auch, dass der Betrieb auf die sozial-familiären Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeht“, so Schael.

Als nächster Schritt ist ein Auditierungsworkshop geplant, in dem von bisherigen und zukünftigen Umsetzungsverantwortlichen sowie Führungskräften des Südtiroler Sanitätsbetriebes weiterführende Ziele und Maßnahmen für eine Stabilisierung und weiteren Verbesserung der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik erarbeitet werden sollen.

Von: ©ka