Sozialpartner und Patientenorganisationen sind an der Reihe

Sanitätsreform: Nächstes Treffen am Mittwoch

Dienstag, 29. September 2015 | 15:57 Uhr

Bozen – Am Mittwoch, 30. September diskutieren die Sozialpartner und Patientenorganisationen im Rahmen des angekündigten Beteiligungsprozesses über die Neuordnung des Landesgesundheitsdienstes.

Bei einem Mediengespräch im Anschluss berichten LRin Martha Stocker, Ressortdirektor Michael Mayr und der Generaldirektor des Südtiroler Sanitätsbetriebes Thomas Schael über die Ergebnisse des Austauschtreffens.

Nachdem vergangene Woche die Vertreter der Ärztekammer, der Südtiroler Gesellschaft für Allgemeinmedizin, der Fachverbände und der Fachgewerkschaften im Gesundheitsbereich sowie die Führungskräfte der Landesabteilung Gesundheit und des Sanitätsbetriebes über die Neuordnung des Landesgesundheitsdienstes diskutiert und ihre Vorschläge eingebracht haben, wird die Diskussion in dieser Woche fortgeführt.

Im Anschluss an das Treffen am Mittwoch, 30. September berichten Landesrätin Stocker, Ressortdirektor Mayr und Generaldirektor Schael im Rahmen eines Mediengesprächs über die Ergebnisse des Austausches mit den Vertretern der Sozialpartner und der Patientenorganisationen.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen