65-jähriger Römer schwer verletzt

Schwerer Radunfall in Gröden

Montag, 29. Juni 2015 | 18:34 Uhr

Die schwarze Serie schwerer Freizeitverletzungen reißt nicht ab. 

Wolkenstein in Gröden – Heute gegen 17.30 kam es auf der Landesstrasse bei Plan de Gralba in der Gemeinde Wolkenstein in Gröden zu einem schweren Radunfall. Laut ersten Erkenntnissen war ein Radfahrer aus Rom – 1950 geboren – auf der Landesstrasse unterhalb Plan de Gralba schwer gestürzt.

Rettungssanitäter des Weissen Kreuzes Gröden versorgten den mittelschwer verletzten Radfahrer und forderten aufgrund der Schwere der Verletzungen den Rettungshubschrauber des Aiut Alpin Dolomites an, der den Verletzten ins Krankenhaus nach Bozen flog.

Im Einsatz vor Ort standen der Rettungswagen des Weißen Kreuzes der Sektion Gröden und der Rettungshubschrauber Aiut Alpin.

Von: ©ka