Austausch durch den Fußball

STF fordert gesamttiroler Fußballmeisterschaft

Mittwoch, 29. Juli 2015 | 11:02 Uhr

Bozen – Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, fordert in einem Beschlussantrag die Organisation bzw. Ausrichtung einer Gesamttiroler Fußballmeisterschaft für Amateure. „Im Rahmen der „Europaregion Tirol“ bieten sich sehr viele Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit auf allen Ebenen an. Gerade der Sport ist identitätsstiftend und sollte daher genutzt werden um die Tiroler Landesteile wieder enger zusammenzuführen.“

„Es ist nicht zielführend, ständig bei Sonntagsreden diese Europaregion zu beschwören ohne Taten folgen zu lassen. Nein es bedarf konkreter Projekte und gemeinsamer Strukturen, wo sich die Menschen untereinander austauschen können“, so Zimmerhofer.

„Der Fußball ist am besten geeignet für einen intensiven Austausch. Er wird im gesamten Tirol bis in die hintersten Täler praktiziert und ist allseits beliebt. Außerdem sind die entsprechenden Strukturen praktisch überall vorhanden. Allein auf Südtiroler Seite nehmen beim Verband der Südtiroler Sportvereine (VSS) über 500 Mannschaften und rund 10.000 Aktive am Spielbetrieb in den verschiedenen Altersklassen teil“, so der Landtagsabgeordnete.

Mittelfristig sollte ein gemeinsamer Sportverband aus der Taufe gehoben werden, der den Vereinen einen umfangreichen Dienstleistungsservice in technischen und administrativen Angelegenheiten biete. Zentrales Anliegen müsse es sein, eine gemeinsame Aus- und Weiterbildung für Trainer, Vereinsmanager, Sportler und nicht zuletzt für Fußballschiedsrichter durchzuführen, so Zimmerhofer abschließend.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen