"Tiroler Stimmen sind multimedial aufgebaut"

STF gründet Landtagszeitung

Freitag, 10. April 2015 | 11:25 Uhr

Bozen – Die Landtagsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit gibt ab sofort eine eigene Landtagszeitung heraus, die den Titel „Tiroler Stimmen“ trägt.

„Der Name könnte passender nicht sein und steht bereits für das Programm, denn die Abgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit sind die Tiroler Stimmen im Südtiroler Landtag. Die ‚Tiroler Stimmen’ werden viermal im Jahr erscheinen und alle interessierten Bürger über die Arbeit der Süd-Tiroler Freiheit im Landtag informieren“, heißt es in einer Aussendung.

„Die ‚Tiroler Stimmen’ sind multimedial aufgebaut und enthalten neben klassischen Artikeln auch QR-Codes mit Links zu Audio- und Videobeiträgen von Landtagsdebatten und Interviews mit den Abgeordneten. Auch die Live-Übertragung aus dem Landtag, die bisher noch kaum bekannt ist und daher zu wenig genutzt wird, soll damit aufgewertet und einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden. Ziel ist es kurzum, die umfangreiche Arbeit im Südtiroler Landtag mit ebenso umfangreichen Informationskanälen zu verbreiten“, so die Bewegung.

So kann man die „Tiroler Stimmen“ beziehen:

Die „Tiroler Stimmen“ können von allen Bürgern unentgeltlich bestellt werden und stehen auch zum Herunterladen bereit.

Bestellungen werden unter Angabe von Name und Anschrift entgegen genommen:

• Büro der Landtagsfraktion: Südtiroler Straße 13, 39100 Bozen

• Telefonisch: 0471 981064

• E-Mail-Adresse: landtag@suedtiroler-freiheit.com

Von: ©lt

Bezirk: Bozen