sh.asus bietet Hilfe an

Studium in Deutschland – diese Woche anmelden

Montag, 06. Juli 2015 | 12:16 Uhr

Bozen – Die Südtiroler HochschülerInnenschaft (sh.asus) weist darauf hin, dass am 15. Juli die Frist für die Anmeldung um einen Studienplatz an bundesdeutschen staatlichen Universitäten verfällt.

Da zu diesem Zeitpunkt die Bewerbungsunterlagen in Deutschland angekommen sein müssen, sollten sie noch in dieser Woche abgeschickt werden, da nur der Postweg akzeptiert wird.

Nachdem in den vergangenen Jahren die einzelnen Bundesländer schrittweise ihre Studiengebühren abgeschafft haben, wurde der Studienort Deutschland zunehmend attraktiver für Südtiroler Maturant/innen, die es vor allem nach München und Berlin zieht.

In Summe handelt es sich um mittlerweile fast 500 Personen. Da das Studiensystem in Deutschland sehr heterogen ist und teils komplizierte – oft doppelte – Bewerbungsprozeduren durchzuführen sind, wenden sich viele Hilfesuchende an das sh-Büro in Bozen.

Darunter sind immer mehr italienischsprachige Maturant/innen, die durch ein Studium in Deutschland ihre Sprachkenntnisse perfektionieren möchten. Diese stehen jedoch oftmals vor dem Problem, dass ihr Maturadiplom trotz 13 Jahre Deutschunterricht nicht als Sprachnachweis zählt.

Da bei vergleichbaren Schulen die Anzahl der Unterrichtsstunden von der zuständigen deutschen Kultusministerkonferenz als Deutschnachweis akzeptiert wurde, könnte eine entsprechende Anfrage offizieller Stellen aus Südtirol zum Erfolg führen.

Für Fragen zum Studium und Hilfe bei der Anmeldung ist die sh.asus auch den ganzen Sommer über erreichbar. Kontakt und Info: www.asus.sh, 0471 974614.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen