Peter Fill: "Mit dem Schrecken davongekommen"

Südtiroler Skiasse erleben Erdbeben in Chile hautnah mit

Donnerstag, 17. September 2015 | 14:48 Uhr

Chile – Das starke Erdbeben in Chile sorgte heute Vormittag für Schlagzeilen. „Auch wir in La Parva haben das Erdbeben wahrgenommen“, schreibt Ski-Ass Peter Fill aus dem Trainingslager in Chile auf seiner Facebook-Seite, „zum Glück sind wir mit dem Schrecken davon gekommen“.

 Die Erschütterungen erreichten laut chilenischem Katastrophenschutz eine Stärke von 8,4 und lösten in weiten Teilen des Pazifikraums eine Tsunami-Warnung aus – von Hawaii bis Neuseeland.

In Chile erreichten Wellen von bis zu fünf Metern Höhe einige Teile die Küste und setzten manche Orte unter Wasser. Rund eine Million Menschen entlang der weitläufigen Küstenregion waren in Sicherheit gebracht worden. Mindestens acht Personen kamen ums Leben.

Von: ©lu