Er war 40 Jahre lang SVP-Ortsobmann von Steinhaus

SVP trauert um Franz Innerbichler

Dienstag, 09. Juni 2015 | 17:02 Uhr

Bozen/Steinhaus – Die Südtiroler Volkspartei trauert um den kürzlich verstorbenen Franz Innerbichler, der über 40 Jahre lang SVP-Ortsobmann von Steinhaus war und sich auch im Gemeinderat Ahrntal für die Anliegen der Bevölkerung einsetzte. „Franz Innerbichler hat sein Leben in den Dienst der Gemeinschaft und der Heimat gestellt. Wir würdigen sein Engagement und sprechen seiner Familie unser tiefes Mitgefühl in dieser schweren Stunde aus“, sagt SVP-Obmann Philipp Achammer. Innerbichler wurde am Dienstag, 9. Juni, zu Grabe getragen.
 
Franz Innerbichler wurde 1956 zum Ortsobmann von Steinhaus gewählt und übte dieses Ehrenamt über vierzig Jahre lang aus. Von 1995 bis 2000 war er Mitglied des Ahrntaler Gemeinderates und setzte zahlreiche Impulse in der Dorfgemeinschaft. „Er war ein Heimatpfleger der ersten Stunde und hatte die Dorfbildung in Steinhaus initiiert. Er gründete die Ahrntaler Chronik und den Bildungsausschuss von Steinhaus/ St. Jakob/ St. Peter und war 40 Jahre lang dessen Vorsitzender“, würdigen der Ahrntaler Bürgermeister Helmut Gebhard Klammer sowie SVP-Bezirksobmann Meinhard Durnwalder Innerbichlers zahlreiche Verdienste. Auch für kulturelle Anliegen, den Neubau des Friedhofs, des Kindergartens, der Schule und der Kirche sowie den Aufbau der Urania, des Katholischen Bildungswerkes und des Bildungsausschusses habe er sich eingesetzt. „Er hat sein Amt immer gewissenhaft ausgeübt. Das Wohl der Bürger war ihm immer am wichtigsten.“ Die Südtiroler Volkspartei werde ihn im ehrenden Gedenken halten. 

Von: ©mk

Bezirk: Bozen, Pustertal