Haftbefehl gegen Gaddafi-Sohn mitunterzeichnet

Tarfusser erachtet Todesstrafe als Barbarei

Mittwoch, 29. Juli 2015 | 10:01 Uhr

Den Haag/Bozen – Cuno Tarfusser, der Südtiroler Richter am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag, reagiert mit Befremden auf das Todesurteil gegen den Sohn des früheren libyschen Machthabers Muamar al Gaddafi, Saif al-Islam Gaddafi.

Wie er gegenüber Medien betont, erachtet Tarfusser die Todesstrafe als Barbarei.

Auch der Internationale Strafgerichtshof hat sich mit dem Fall Gaddafi befasst. Tarfusser hat gegen den Sohn des früheren Diktators einen Haftbefehl mitunterzeichnet, um dessen Auslieferung zu erwirken.

Jetzt hat ein libysches Gericht jedoch die Todesstrafe verhängt.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen