60-Jähriger kam ums Leben

Tödlicher Absturz im Skigebiet Obereggen

Donnerstag, 02. April 2015 | 08:00 Uhr

Obereggen – Ein 60-jähriger Tourist aus Deutschland ist am Mittwochnachmittag laut einem Bericht von Alto Adige online im Skigebiet Obereggen ums Leben gekommen.

Ursprünglich hatte sich der Mann mit seinen Kindern bei der Skischule verabredet. Dort wollten sie sich nach dem Skikurs treffen. Als der Mann nicht auftauchte, schlugen die Kinder Alarm.

Laut Alto Adige online hatte sich der Mann mit dem Fotoapparat zur schwarzen Piste begeben. Dort wurde sein lebloser Körper in einer Schlucht gefunden. Vermutlich wollte er ein Foto von der Aussicht machen.

Im Einsatz war die Bergrettung samt Hubschrauber, die den Leichnam geborgen hat.

Der Mann ist rund 200 Meter in die Tiefe gestürzt – vermutlich aufgrund eines Fehltritts oder eines Schwindelanfalls. Der genaue Unfallhergang ist nicht  bekannt, da es keine Augenzeugen gibt.

Von: ©mk/lu

Bezirk: Salten/Schlern