Motorradfahrer erheblich verletzt

Ulten: Mit Motorrad Auto gestreift

Montag, 18. Juli 2016 | 12:01 Uhr

St. Pankraz – Zwischen dem ersten und zweiten Tunnel auf der Landesstraße ins Ultental ist es am Sonntag gegen 13.40 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw gekommen.

Der deutsche Motorradfahrer war laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten taleinwärts unterwegs, als er ein entgegenkommendes Auto an der Seite streifte und zu Sturz kam. Dabei zog er sich erhebliche Verletzungen zu. Über die Landesnotrufzentrale 118 wurden das Weiße Kreuz, die Freiwillige Feuerwehr von St. Pankraz und die Carabinieri verständigt.

Nach der Erstversorgung wurde der Motorradlenker ins Meraner Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Pkw wurden nicht verletzt. Die beiden kleinen Kinder auf dem Rücksitz hatten den Unfall sogar verschlafen.

Da die Straße für eine halbe Stunde gesperrt werden musste, bildeten sich talein- und talauswärts Staus von rund einem halben Kilometer Länge.

Von: ©mk

Bezirk: Burggrafenamt