Lokalaugenschein von Landesrat Florian Mussner

Vinschger Bahn: Sicherungsarbeiten am Josefsberg-Tunnel

Dienstag, 16. Juni 2015 | 13:13 Uhr

Marling – Die Arbeiten zum Steinschlagschutz an der Vinschger Bahnlinie vor dem Josefsberg-Tunnel bei Marling/Algund sind weitgehend beendet. Über die Eingriffe erkundigte sich LR Florian Mussner vor Ort bei Vertretern der Südtiroler Transportstrukturen AG (STA). „Sicherheit im Bahnverkehr hat absoluten Vorrang, also gilt es, alle Vorkehrungen zu treffen, um größtmögliche Sicherheit zu gewähren", so Mussner.

Um einer möglichen Steinschlaggefahr vorzubeugen, wurden in den vergangenen Wochen an der Westseite vor dem  Bahntunnel  zunächst Steinschlagbarrieren sowie ein Schutzdamm aus mit Steinen gefüllten Gabionenkörben errichtet. Dann folgte die Errichtung einer 41 Meter langen künstlichen Galerie als zusätzlicher Schutz für die darunter liegende Bahnlinie.

Mobilitätslandesrat Mussner hat sich vor Ort ein Bild von den Arbeiten gemacht und mit den Vertretern der Südtiroler Transportstrukturen AG (STA), die für die Führung der Bahn-Infrastruktur verantwortlich zeichnen, gesprochen.

Die Sicherungsarbeiten für einen Gesamtbetrag von rund eine Million Euro konnten laut STA-Direktor Joachim Dejaco innerhalb weniger Wochen durchgeführt werden, großteils in den Nachtstunden, sodass der Bahnbetrieb nicht unterbrochen werden musste. Jetzt werde der Abschnitt noch begrünt.

Wie der Betriebsdirektor der Vinschger Bahn Marco Stabile betonte, gelte der Sicherheit längs der Bahnlinie höchste Priorität. So werden vom STA-internen sechsköpfigen Team der Gleisbauarbeiter regelmäßig Kontrollgänge und Gleisvermessungen auf der gesamten Strecke durchgeführt, sodass bei Bedarf rechtzeitig alle Vorkehrungen getroffen werden, um einen reibungslosen Bahnverkehr zu gewährleisten. Zudem werden längs der Bahnlinie laufend Hangsicherungsarbeiten durchgeführt, auch die Forstbehörde ist in die Arbeiten mit eingebunden, beispielsweise was die Freihaltung der Abflussrohre betrifft.  Für die verschiedensten Sicherungsarbeiten längs der Bahnlinie  werden jährlichen rund 500.000 Euro bereit gestellt. Unter anderem wurden in den vergangenen Wochen auch die Bahnschwellen auf der Marlinger Brücke erneuert.

Von: ©lpa

Bezirk: Burggrafenamt