Mussner: "12. April trauriger Tag"

Vinschgerbahnunglück vor fünf Jahren

Freitag, 10. April 2015 | 17:03 Uhr

Vinschgau – Am Sonntag jährt sich zum fünften Mal der Tag des Vinschger Zugunglücks. Für die Landesregierung ist dieses Geschehnis „eines der tragischsten Kapitel in Südtirols jüngerer Geschichte“. „Der 12. April wird stets ein trauriger Tag für die Vinschgerbahn und für unser Land bleiben“, so LR Florian Mussner.

„Das Vinschger Zugunglück vor fünf Jahren ist ein Ereignis, dass uns heute noch alle tief betroffen macht", sagt Mobilitätslandesrat Mussner. Der Landesrat ruft die Bürger dazu auf, am Sonntag im Gedenken an die Verunglückten inne zu halten und den Angehörigen und den betroffenen Familien in Gedanken nahe zu sein. Zu diesem Anlass werden die Züge der SAD auch heuer zum Unglückszeitpunkt und 9:00 Uhr ein akustisches Signalzeichen ertönen lassen.

Vor fünf Jahren, an Montag, 12. April, kurz vor 9:00 Uhr, war ein Zug der Vinschgerbahn bei der „Latschander" zwischen Kastelbell und Latsch teilweise unter einer Schlammmure begraben worden. Ein Gedenkstein vor Ort erinnert an das Unglück.

Von: ©lpa

Bezirk: Vinschgau