Bei Nachbarhäusern bersten Fensterscheiben

Welsberg: Holzhütte im Ortszentrum geht in Flammen auf

Dienstag, 14. Juli 2015 | 12:00 Uhr

Welsberg – Gegen 3.00 Uhr in der Früh mussten Feuerwehrmänner aus Welsberg und Taisten ausrücken, um einen Brand zu löschen. Aus bisher ungeklärter Ursache ist bei einer Holzhütte im Ortszentrum von Welsberg ein Feuer ausgebrochen, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Als die Wehrmänner am Ort des Geschehens ankamen, stand die Hütte bereits in Vollbrand. In Flammen gingen auch all jene Sachen und Möbelstücke auf, die die Eigentümer in der Hütte gelagert hatten, weil sie derzeit ihr Wohnhaus umbauen.

Auch am Umbau selbst entstand Schaden, wo unter anderem durch die Brandhitze bereits angebrachtes Isoliermaterial geschmolzen ist. Auch technische Kabel am Kran wurden beschädigt. In den Nachbarhäusern, wo unter anderem Grundbuch- und Katasteramt untergebracht sind, im Pfarrheim und im Paul-Troger- Haus sind aufgrund der Hitzeeinwirkung einige Fensterscheiben geborsten.

Rund vier Stunden dauerten die Löscharbeiten. Die Freiwillige Feuerwehr von Welsberg hatte vor diesem Einsatz kurz nach Mitternacht bereits einmal ausrücken müssen, um aus einer Wohnung Wasser aufzusagen, das infolge der starken Niederschläge eingedrungen war.

Von: ©mk

Bezirk: Pustertal