Im Rausch kam es in einer Bar zu dem Streit - Täter flüchtig

Wilde Rauferei in Bozen: Mann mit Flasche verletzt

Mittwoch, 30. September 2015 | 14:22 Uhr

Bozen – Zwei Männer, die am Montagabend in der „Bar Haidi“ in der Rittnerstraße in Bozen zu tief ins Glas geschaut hatten, sind laut Medienberichten aus nichtigen Motiven aneinandergeraten.

Der Streit endete für einen der beiden Marokkaner mit einer blutenden Wunde am Arm. Dabei hatte er wohl noch Glück im Unglück, denn der Angreifer wollte ihn angeblich mit einer angebrochenen Flasche am Hals verletzen.

Nur durch die reflexartige Bewegung des Armes verfehlte der Täter sein Ziel.

Die wilde Auseinandersetzung in der Bar wäre wohl noch weitergegangen, hätte der Täter nicht die Sirene der sich nähernden Carabinieristreife vernommen.

Der Marokkaner suchte sofort das Weite und ist bislang auf der Flucht. Das Opfer wurde von den ebenfalls alarmierten Sanitätern verartztet.

Die Ermittlungen laufen, werden aber dadurch erschwert, dass das Opfer keine Anzeige erstatten will – vermutlich, weil er weiter Konsequenzen vonseiten des Täters oder seiner Familie fürchtet.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen