Wandern, beten und singen

1. Mini-Open-Air Gottesdienst in Reschen: Über 200 Minis dabei

Donnerstag, 04. Juni 2015 | 12:08 Uhr

Reschen – Am Montag, den 1. Juni 2015 hat die Katholische Jungschar Südtirols den 1. Mini-Open-Air-Gottesdienst in Reschen veranstaltet. Das gemeinsame Wandern, Beten, Singen und der gemeinsame Abschluss des „Weg-Gottesdienstes“ mit Kinder- und Jugendseelsorger Christoph Schweigl standen im Mittelpunkt dieser Aktion.

Im Arbeitskreis (AK Mini) Ministrantinnen und Ministranten der Katholischen Jungschar Südtirols ist die Idee gereift, jedes Jahr mit einem Bezirk oder Dekanat eine besondere Aktion für Minis anzubieten. In diesem Jahr wurde im Vinschgau begonnen und in Zusammenarbeit mit den Ministrantengruppen des Vinschgaus der 1. Mini-Open-Air-Gottesdienst veranstaltet. Insgesamt nahmen über 200 Minis daran teil.

Vom „Gassl“ im Altdorf in Reschen wanderten alle gemeinsam bis zum Wallfahrtsort Vallierteck, wo der „Weg-Gottesdienst“ abgeschlossen wurde. Die einzelnen Stationen auf dem Weg dorthin wurden von den Ministranten gestaltet. Einige Minis aus Mals haben den 1. Mini-Open-Air Gottesdienst musikalisch mitgestaltet.

Dekan Stefan Heinz des Dekanats Mals bedankte sich bei der Jungschar und dem AK Mini für diese Initiative, den Ministranten auf diese Art und Weise danke zu sagen.

Von: ©lu

Bezirk: Vinschgau