"Vorlesen fördert die sprachlichen und sozialen Fähigkeiten"

30.000stes Bookstart-Buchpaket übergeben

Montag, 07. September 2015 | 12:47 Uhr

Bozen – Das 30.000ste Bookstart-Buchpaket überreichte Familienlandesrätin Waltraud Deeg im Rahmen des Tages der offenen Tür der Landesverwaltung an Martina Pedroli aus Leifers. "Das Vorlesen und Erzählen in der Familie stärkt die Beziehung zwischen Eltern und Kindern und fördert die sprachlichen und sozialen Fähigkeiten", sagte Landesrätin Deeg bei der Übergabe der Bücher.

Seit 2007 haben sich 30.000 Familien für die Initiative "Bookstart – Babys lieben Bücher" der Landesfamilienagentur angemeldet. Die Übergabe des 30.000sten Buchpaketes erfolgte zu einem besonderen Anlass: dem Tag der offenen Tür der Landesverwaltung, am vergangenen Samstag (05.09.2015), der ganz im Zeichen der Familie stand.

Familienlandesrätin Waltraud Deeg überreichte der kleinen Martina Pedroli aus Leifers, die mit der ganzen Familie anwesend war, im Innenhof des Palais Widmann das 30.000ste Bookstart-Buchpaket und den kleinen Bookstart-Bären.  "Die kleine Martina ist gerade im richtigen Alter, um mit dem Vorlesen zu beginnen", freuten sich Landesrätin Waltraud Deeg und Bildungslandesrat Philipp Achammer bei der Übergabe der Bücher an die Familie Pedroli.    "Das Vorlesen und Erzählen in der Familie stärkt die Beziehung zwischen Eltern und Kind und fördert die sprachlichen und sozialen Fähigkeiten ebenso wie die Konzentrationsfähigkeit und vieles mehr", unterstrich Deeg.

Leseforschern gilt das Vorlesen in der Familie als beste Möglichkeit überhaupt, die Freude am Lesen und an Büchern zu wecken. Rund 70 Prozent der Eltern, die ein Kind bekommen, nehmen an der Bookstart-Initiative der Landesfamilienagentur teil. Das Projekt wurde 2007 auf Initiative der damaligen Familienlandesrätin Sabina Kasslatter Mur ins Leben gerufen und wird seitdem von der Landesfamilienagentur sowie der deutschen und italienischen Kulturabteilung betreut. Eine Zusammenarbeit besteht auch mit den Geburtsabteilungen der Südtiroler Krankenhäuser und vielen weiteren Projektpartnern.  Eine Umfrage der Landesfamilienagentur hat gezeigt, dass sich die Kleinen sehr über die Buchpakete freuen und Eltern ihren Kindern daraus viel vorlesen. "Damit machen Eltern ihren Kindern ein Geschenk fürs Leben", ist Landesrätin Deeg überzeugt.  

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen